Über die Bedeutung der Farben im Feng Shui

farbenIn Europa scheint es zunehmend in Mode zu kommen, seine Wohnung komplett in weiss zu gestalten.

Manchmal betrifft dies nicht nur die Farbe der Wände, sondern die komplette Einrichtung besteht aus hellen, oft weissen Möbeln. Im Gegensatz zu den USA oder Südamerika sind farbige Wände bei uns eher selten.

Doch oft kommt in diesen modernen, durchgestylten Wohnungen einfach kein Gefühl der Geborgenheit auf. Es will den Bewohnern einfach nicht gelingen, sich in ihrer Wohnung rundum wohlzufühlen. Dieses Unbehagen wird längst nicht immer bewusst wahrgenommen, meist bleibt es bei einem eher diffusen Gefühl. Und selbst, wenn die Bewohner dieses Unbehagen bewusst wahrnehmen würden, würden sie es wahrscheinlich nicht darauf zurückführen, dass ihrer Wohnung etwas Farbe fehlt.

Im Feng Shui wissen wir, dass jede Farbe eine Schwingung hat, die wir unbewusst wahrnehmen.

So haben alle Rottöne eine ähnliche Schwingung. Ebenso weisen alle Grün- und Blautöne jeweils eigene Schwingungen auf. Mit Farben lassen sich die Energien, die aus den verschiedenen Himmelsrichtungen kommen, beeinflussen. So kann man die guten Energien verstärken und die weniger guten abschwächen. In meinen Beratungen empfehle ich deshalb immer, in jedem Zimmer eine Wand farbig zu streichen.

Nur wenn man die Fliegenden Sterne beherrscht, kann man genau sagen, in welchem Raum welche Farbe förderlich ist und welche Farbe dort überhaupt nicht vorkommen sollte. So kann insbesondere eine rot angestrichene Wand Probleme bereiten. Denn von den Energien, die mit den Fliegenden Sternen auf das Haus wirken gibt es zwei sehr „böse“, die mit einem dominanten Rot noch böser werden. Die eine kann unerwartete Rechnungen ins Haus bringen und die andere nagt an unserer Gesundheit. Auf der anderen Seite wird aber auch die allerbeste Energie, die jetzt vorherrscht, mit viel Rot verstärkt. Kennt man die Fliegenden Sterne nicht, so sollte man also davon absehen, eine Wand mit roter Farbe zu streichen.

Will man aber keine steril weisse Wohnung mehr haben, so kann man durchaus ein schönes warmes Dottergelb verwenden.

Seine Schwingung ist relativ neutral und stärkt nur eine weniger gute Energie, die aber jetzt noch nicht sehr stark zur Wirkung kommt. Auch Blau ist eine Farbe, die wenig Schaden anrichten kann. Wenn du in deiner Wohnung die drei Farben Weiss, Dottergelb und Himmelblau in mehreren Zimmern verwendest, wirst du dich gleich viel wohler fühlen.Mehr als drei verschiedene Farben in einer Wohnung sollten es allerdings nicht sein.

Wenn du mehr über die richtige Verwendung der Farben im Feng Shui wissen willst, kannst du dich hier für das Feng Shui Meisterwerk anmelden. Du kannst auch erst einmal ein kostenloses eBook herunterladen, um mehr über die fantastischen Möglichkeiten des Feng Shui zu erfahren.

Posted in: